Unterwegs

Urlaub Teneriffa

11. Januar 2013

DSC_3847a_kl

6.1.2013

Ankunft und erster Spaziergang durch Puerto de la Cruz

Kategorie Unterwegs

Neujahrswanderung mit Axel

1. Januar 2013

Nach einer langen Sylvesternacht bin ich heute mal wieder zum Sauerstofftanken mit Axel ins Bergische gefahren.
Nur für eine kleine Runde.

Das Wetter hätte mir nichts ausgemacht, wenn meine Regenjacke wirklich wasserdicht geblieben wäre.
Immerhin hörte es eine halbe Stunde vor Ende der 3-stündigen Tour auf zu regnen.

Als erstes kamen wir an den alten, sehr schön restaurierten Bahnhof von Linde. Dort steht auf dem Grundstück, das jetzt Privatbesitz ist, tatsächlich eine riesige alte Dampflok.
Das tat schon weh, das Prunkstück so vor sich hinrosten zu sehen.

Schon nach ein wenigen Kilometern stießen wir auf das nächste antike Fahrzeug: Auf einem Bauernhof stand ein alter Traktor in der Remise.

Hochinteressant war das Zusammentreffen mit einem Jäger und Falkner, der mit seinem amerikanischen Wüstenbussard trainierte.

Schließlich machten wir noch kurze Rast in einer Hütte, nur einem Kilometer vom Ziel in Linde entfernt.
Dort gingen wir noch schnell in die Kirche, die Krippe angucken, zündeten noch jeder eine Kerze und dann ging’s ab nach Hause.

Heute kann ich wieder gut schlafen und morgen werden erst mal die Klamotten wieder wasserdicht gemacht.
🙂

 


Neujahrswanderung mit Axel auf einer größeren Karte anzeigen

Kategorie Unterwegs

Weihnachtsmarkt Kommern

5. Dezember 2012

Sonntags in der Vorweihnachtszeit – klar, da geht man auf den Weihnachtsmarkt.
Den gibt es natürlich auch im Freilichtmuseum Kommern.

In den einzelnen Häusern gab’s Handwerker bei der Arbeit zu sehen, überall waren Stände, an denen man handgemachte schöne Dinge kaufen konnte.
Und natürlich haben auch wir uns die überwiegend biomäßig erzeugten Leckereien nicht entgehen lassen (Ardenner Schinken, Honig, Wildschweingrillwurst oder Biokäse-Raclette).

Kategorie Unterwegs

Wandern mit Axel II

23. September 2012

Schon mal vorab: 20 km in knapp 5 Stunden sind schon ganz gut für einen Amateur wie mich!

Diesmal war Start und Ziel unserer Tour in Kaltenbach im Bergischen Land.
Neben den handlichen Nikon 1 V1 (Axel hat auch eine), war mein kleiner GPS-Tracker von Conrad war natürlich wieder mit dabei und hatte schnell Empfang.

Die Tour führte fast nur durch Wald. Zwar gab’s keine Pilze, aber jede Menge Mistkäfer.
Auf manchen Pferdedunghaufen gruben sie ihre Tunnel, auf anderen lagen sie tot rum und auf manchen sah man nur noch die Abdrücke der Käfer.
Sehr skurril.
Von Außerirdischen weggebeamt und entführt?

Unterwegs stießen wir mitten in der Wildnis auf einige geschnitzte Figuren und einen kleinen Schrein.

Diese Tour war durch viele Steigungen anstrengender, als die letzte.
Aber da geht noch was.
🙂


Axel II auf einer größeren Karte anzeigen

Kategorie Unterwegs

Wandern mit Axel

16. September 2012

Spontan bin ich heute mit Wanderprofi Axel ins Bergische Land gefahren.

Von Linde aus ging es auf eine kleine Rundstrecke von 15 km.

Nachdem wir erkundet hatten, was es mit dem “Bergisch Outback” auf sich hatte, kamen wir irgendwann nach Delling, wo wir der schönen Kirche einen Besuch abstatteten.
Ins Gasthaus wollten wir nicht – wir sind ja Selbstversorger und so machten wir, ein paar hundert Meter hinter Delling, auf einer Bank die wohlverdiente Pause.
Besonders lecker: Axels “Irischer Frühstückstee”.


Irgendwann kamen wir dann zur Herrmannsquelle:
Gegen den Widerstand der Behörden hat der ehemalige Fotograf Gert Körner, Besitzer der Quelle, durchsetzen können, dass die Bewohner von Kohlgrube von ihm mit dem Wasser der Quelle versorgt werden dürfen. 12 Familien werden jetzt mit eigenem Wasser versorgt.

Nach 4 Stunden kamen wir dann wieder am Ausgangspunkt der Wanderung an.

So gut habe ich nachts lange nicht geschlafen!
🙂


Mit Axel im Bergischen Land auf einer größeren Karte anzeigen

Kategorie Unterwegs

Hamburg, meine Perle…

1. Mai 2012

Am Wochenende waren wir in meiner alten Heimat Hamburg. Mann, war schön, mal wieder da zu sein.

Geschlafen haben wir im AO Hostel, mittendrin auf der Reeperbahn. Es ist eine einfache, preiswerte Bleibe mit sauberen Zimmern (ohne Telefon und Fernseher – aber wer braucht das schon, wenn man den Kiez vor der Tür hat), anständigen Betten und einem netten Frühstücksbüffet. Keine Luxusherberge – aber sehr charmant. Man wird ein bisschen an frühere Jugendherbergszeiten erinnert.
🙂


Beim Spaziergang an den Landungsbrücken, dem Michel und den Krameramtsstuben vorbei Richtung Frühlings-Dom (für Nichthamburger: Ein großes Volksfest), kamen wir an Gassen vorbei, die selbst ich noch nie gesehen hatte. Das ist der Vorteil, wenn man nach langer Zeit mal einen Touristenbummel durch “seine Stadt” macht.

Den Bummel, vom Hafen durchs Karo- und Schanzenviertel wieder zur Reeperbahn, endete in der Lincolnstraße im Nobiskrug, eine der letzten, urigen Kneipen, in die sich selten Touristen verirren, wo aber noch “echte” St. Pauli Bewohner am Tresen “maxen” (knobeln). Nikotin-Patina von mindestens 30 Jahren und an der Decke Koggen-Modelle. Beim Astra vom Fass hat Willi, ein alter Seemann, den wir da kennengelernt haben, richtig schönes Seemansgarn gesponnen.
Perfekter Abschluss!

Am nächsten Morgen noch schnell ein Foto von der legendären “Ritze” gemacht, deren Hintereingang auf dem Parkplatz vom Hotel ist. Dann ging’s runter zum Fischmarkt.

Nach dem Frühstück stand noch “Hagenbecks Tierpark” auf dem Programm, wo man gerade einen Babyelefanten bestaunen kann. Highlight ist aber das Giraffen-Füttern (nur am Wochenende!). Sowas erlebt man nun echt nicht alle Tage…

Kategorie Gucken,Unterwegs

Unter dem Kölner Dom

24. März 2012

Was wir immer schon mal machen wollten: An einer Führung unter dem Kölner Dom teilnehmen.

Dort haben vor etlichen Jahren die Archäologen angefangen zu buddeln und haben nicht nur das Fundament der Säulen und Türme des heutigen Kölner Doms gefunden, sondern auch Teile des alten Doms und alter römischer Häuser, die mehrere Meter tief unter dem Fußboden des Doms liegen.

Leider ist nicht die ganze Grabungsstätte zu besichtigen, weil irgendwann die Kirche angefangen hat, unter dem Chor der Kirche ihre wichtigen Männer beizusetzen. Dieser Bereich ist nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich.

Guckt Euch die Bildbeschriftungen an, da gibt’s nähere Erläuterungen.

Links:
Kölner Dom bei Wikipedia
Offizielle Seite Kölner Dom

Kategorie Gucken,Unterwegs

Lavakeller

7. März 2012

Links:
Lavadom bei Wikipedia
Offizielle Homepage

Kategorie Gucken,Unterwegs

Es gibt Tage…

30. November 2011

…im Leben eines Mannes, die vergisst er nie.

Zuerst durfte ich heute bei den Ludolfs fotografieren.

Und als ich nach Hause kam, fand ich einen wunderbaren Adventskalender vor.

Kategorie Gucken,Unterwegs,Vermischtes

Portopetro

5. November 2011

Mehr gibt’s hier zu sehen…

Kategorie Unterwegs